No Name #2

"Es ist mitten in der Nacht, ich bin wach und kann das leise prasseln des Regens auf meine Rollläden hören. Ich spüre jeden einzelnen meiner Herzschläge und einen ziehenden Schmerz. Die Sekunden ziehen sich mühselig Voran als gäbe es kein morgen. In meinem Kopf tobt das pure Chaos. Gefühle drehen durch und befinden sich gerade an ihrem schwierigsten Punkt. Ich weiß nicht weiter und sehe durch mein inneres Auge , einen Menschen. Einen Menschen, der am Abgrund , am Rande des irgendwas steht. Dieser Mensch steht dort und ist nur einen Schrott davon entfernt ins nichts zu stürzen. Ich kann nicht ruhig liegen bleiben. Ich bin wach. Ich bin definitiv wach. Ein schups, ein schreck, und dieser Mensch stürzt. In der Hoffnung , gerettet zu werden - festgehalten zu werden, steht dieser Mensch Dort. Ich kann es fühlen . Ich denke. Ich denke an dich, was du jetzt wohl machst. Wie du just in diesem Augenblicke schläfst. Es ist mir verboten auch nur den hauch eines Gedanken an dich zu richten. Es geht nicht anders. Das ist mein Alltag. An dich denken. Ohne nachzudenken an dich zu denken. Du bestimmst meine Laune - sie hängt von dir ab. Ich fühle nichts. Nichts für dich - außer eine Freundschaft. Aber ich denke an dich. Träume von dir. Stoß mich bitte nicht in den Abgrund. Dieser Mensch. Dieser Mensch der dort steht.. Bin ich. Ich stehe dort, weil du mich kontrollierst. " Auszug aus "Diary" - LPG Rotkäppchenstraum

28.4.14 01:05, kommentieren

Werbung


No Name

Mitten in der Nacht. Hellwach. What's going wrong ?! Man führt eine rein normale Freundschaftliche Beziehung. Alles läuft perfekt. Man lacht zusammen, albert rum, gibt sich lustige Kosenamen um sich gegenseitig zu ärgern, macht Erinnerungsfotos und und und. Man sieht sich oft, manchmal auch gar nicht. In kürzester Zeit hat man größtes und vollstes Vertrauen in eine Einzige Person. Man erzählt sich Alles. Ohne Scham. Wie Geschwister. Doch kann ein Moment, ein Gedanke, eine Ahnung, ein Wort oder eine Bewegung All dies verwirren ? Einen selbst verwirren ? Ja kann es ! Egal was passiert.. , egal ob dieser Mensch für einen anfängt die tollste Person zu sein, egal ob dieser Mensch einem Komplimente ohne Ende macht oder einem das Gefühl gibt, was man ein Leben lang gesucht hat und welches man fühlen/haben wollte. Lasst nie zu, dass Euer Herz für die wichtigste Freundschaftliche Person anfängt zu schlagen. Denn dann, Ja Dann, habt ihr, im Grunde genommen, die Arschkarte gezogen. Es wird nie so sein wie vorher.. Man kann sich nicht selber etwas vorspielen... "Ich kenne jeden Deiner Atemzüge. Nichts an Dir ist fremd, Es gibt wohl niemanden, der dein Leben wohl besser kennt. [...] Wir haben uns geschworen, für immer FREUNDE zu bleiben." ♥ Rotkaeppchenstraum

24.4.14 02:12, kommentieren